Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lied der Hexen „Haldehexe sind die Schau“

 

Bei uns hoch nuff im Walde, do gibt’s die ob´re Halde,

do gucke aus dem Haus, lauter Hexe raus.

Die junge wie die alte, hen Runzle und hen Falte,

keiner isch verdruckt und älle sin verruckt.

 

Ref.: Haldehexe sin die Schau, närrisch Mann und närrisch Frau

Ob´re Halde, schöne Stell, very good für Schenkenzell.

Haldehexe sin die Schau, närrisch Mann und närrisch Frau

Ob´re Halde, schöne Stell, passt für Schenkenzell.

 

Dort drobe uf de Halde, kann´sch schalte do kann´sch walte

un mach Du ein Radau, no stört des keine Sau.

Die junge wie die alte – Hexe von de Halde

jeder isch än Tropf – hot Haufe Scheiß im Kopf.

 

Ref.: Haldehexe sin die Schau, närrisch Mann und närrisch Frau

Ob´re Halde, schöne Stell, very good für Schenkenzell.

Haldehexe sin die Schau, närrisch Mann und närrisch Frau

Ob´re Halde, schöne Stell, passt für Schenkenzell.

 

(Melodie v. d. Stoakogler: Steyrermen are very good / Text: Andi Müller)

 

An dieser Stelle ergeht ein großer Dank an Andi Müller !

Er ist seit Jahren ein ganz Großer der Schenkenzeller Fasnet und

stets ein Freund der Halden-Hexen.

„Andi – mach weiter so !!!“